psi wert prostata
umt latest version Tischtennis
tom.30.6.18.brlt.sued.manching


Wurde seiner Favoritenstellung problemlos gerecht: Tom Schweiger

10:0 Siege und 30:7 Sätze lautete am Ende die Bilanz von Tom Schweiger auf dem 2. Landesbereichsranglistenturnier der Jugend in oberbayerischen Manching.

Der Start in Manching war nötig geworden, da Schweiger beim TopTen der zehn besten bayerischen TT-Akteure Jugend Anfang Mai aus verletzungsbedingten Gründen nicht antreten konnte und damit die Qualifikation für das am 22. September im niederbayerischen Arnstorf stattfindende gesamtbayerische Verbandsranglistenturnier erforderlich war.

Bei 14 Teilnehmer in der Altersgruppe Jugend, geteilt in zwei 7-er Gruppen ließ der Altdorfer bereits in der Vorrunde erkennen, dass an seiner Favoritenstellung an diesem Tag nicht zu rütteln war. Sechs Siege bei einem Satzverhältnis von 18:3 sprachen eine mehr als deutliche Sprache.

Auch die Endrunde ergab im Grundsatz kein anderes Bild. Einzig gegen Florian Teuber von MTV Ingolstadt waren nach einer deutlichen 2:0 Satzführung und dem anschließenden Satzausgleich leichte Konzentrationsmängel erkennbar. Der fünfte Satz jedoch war mit 11:6 wieder eine klare Sache.

Im allerletzten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen mit Nick Deng von der SpVgg Thalkirchen, dem am höchsten einzuschätzenden Gegner beim Kampf um Rang eins. Nach zwei gewonnenen Sätzen fiel Satz drei zwar an den Münchner, Satz vier holte sich jedoch mit 11:9 wieder Schweiger und trug sich damit verdient in die Siegerliste als Erstplazierter ein.

Zwar war der Sieg eigentlich zu erwarten, dennoch zeigte gerade die Souveränität der Siege über zehn Spiele hinweg, dass dem Altdorfer auf dieser Ebene nur noch wenig Gefahr droht.

Richtig ernst wird es dann im September in Arnstorf, wenn die weiteren Topleute Bayerns - Sebastian Hegenberger, Niclas Reindl, Petros Sampakidis, Nico Longhino - dazustoßen. Vier, die auch schon auf den Top Ten im Mai vertreten waren.

Nicht davon auszugehen ist, dass auch Daniel Rinderer, Mike Hollo, Felix Wetzel und Hannes Hörmann mit von der Partie sein werden. Als Mitglieder des deutschen Nachwuchskaders I + II dürfte mit ihnen auf dieser Ebene nicht zu rechnen sein.

Eine Herausforderung stellt der Septembertermin für Schweiger aber allemal dar.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
alan two and a half men leben ändert in dem man die geisteshaltung ändern